Gibt es grünes Licht für ROSAROT?

Sie wissen jetzt, dass das Gelbe vom Ei auch ROSAROT sein kann. Wie Sie den roten Faden finden. Wie Sie ins Schwarze treffen, ohne sich blau zu ärgern. Und vor allem, wem Sie grünes Licht für ein neues Projekt geben können. Einfach Formular ausfüllen und los geht’s.

Herzlichen Dank
für Ihre Nachricht.

Mit grösstem Vergnügen haben wir Ihre Nachricht erhalten und werden jedes einzelne Wort nun äusserst genau analysieren. Quatsch, wir freuen uns und werden uns sehr rasch bei Ihnen melden. Rosarote Grüsse!

Zurück zur Seite

    Goldige Zeiten mit ROSAROT?

    Glückwunsch, du hast den Osterhasen auf unserer neuen Webseite entdeckt! Jetzt einfach noch das Kontaktformular ausfüllen und wir legen dir vielleicht schon bald eine Unze Gold im Wert von 1685 Franken in dein Osternest. Und solltest du unsere Inhalte auf rosarot.ch richtig glänzend gefunden haben, dann freuen wir uns über einen kleinen Kommentar. Jetzt bis zum 09.04.2021 mitmachen!

    Vielen Dank für
    deine Teilnahme.

    Wir drücken all unsere Pfoten, dass genau du es bist, dem wir den Goldbarren ins Nest legen dürfen. In der Zwischenzeit darfst du natürlich immer wieder gerne auf rosarot.ch zurückhoppeln und unsere neue Website beschnüffeln. Viel Spass und bis bald!

    Zurück zur Seite

      Die Analyse der Marke.

      Wie zeigt sich unser Istzustand? Wer möchten wir sein? Was sollte wie geändert werden, um genau dorthin zu kommen? Zu Beginn ist es wichtig, dass Sie sich genau vor Augen halten, was Ihr Unternehmen bereits Positives für die Aussenwirkung unternimmt und analysieren, was noch verbessert werden muss. Bei der Markenanalyse gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, schlussendlich sollten jedoch unter anderem folgende Punkte angegangen werden.

      • Die Markenwerte: Es muss genau ermittelt werden, was Ihre Marke ausmacht. Schlussendlich soll dabei herauskommen, was Ihre Brand wirklich leisten kann und welche Faktoren davon besonders relevant für Ihre Zielgruppen sind.
      • Mission und Vision: Was soll wie erreicht werden? Wie möchten Sie sich als Unternehmen nach aussen präsentieren und wie Ihren Mitarbeitern gegenüber?
      • Zielgruppenanalyse: Wer sind die Personen, die Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen potenziell kaufen oder vielleicht auch nur mit Ihnen in Kontakt treten? Vergessen Sie dabei Ihre Geschäftspartner nicht!
      • Markenposition: Was ist an Ihrem Unternehmen so einzigartig, dass potenzielle Kunden niemals woanders kaufen sollten?

      Die Analyse der Marke.

      Wie zeigt sich unser Istzustand? Wer möchten wir sein? Was sollte wie geändert werden, um genau dorthin zu kommen? Zu Beginn ist es wichtig, dass Sie sich genau vor Augen halten, was Ihr Unternehmen bereits Positives für die Aussenwirkung unternimmt und analysieren, was noch verbessert werden muss. Bei der Markenanalyse gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, schlussendlich sollten jedoch unter anderem folgende Punkte angegangen werden.

      • Die Markenwerte: Es muss genau ermittelt werden, was Ihre Marke ausmacht. Schlussendlich soll dabei herauskommen, was Ihre Brand wirklich leisten kann und welche Faktoren davon besonders relevant für Ihre Zielgruppen sind.
      • Mission und Vision: Was soll wie erreicht werden? Wie möchten Sie sich als Unternehmen nach aussen präsentieren und wie Ihren Mitarbeitern gegenüber?
      • Zielgruppenanalyse: Wer sind die Personen, die Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen potenziell kaufen oder vielleicht auch nur mit Ihnen in Kontakt treten? Vergessen Sie dabei Ihre Geschäftspartner nicht!
      • Markenposition: Was ist an Ihrem Unternehmen so einzigartig, dass potenzielle Kunden niemals woanders kaufen sollten?